header_projekte

Projekte

Schulen für Afrika

Spenden

Zu den größten Herausforderungen in Afrika zählt Bildung. Die Analphabetenrate liegt bei etwa 38,4 Prozent und damit weltweit an erster Stelle. Malawi und Mosambik zählen trotz kleiner Fortschritte in Bildung und Wirtschaft immer noch zu den ärmsten Ländern unseres Planeten. Die Alphabetisierungsrate in Malawi beläuft sich auf knapp 75 Prozent (2011), in Mosambik liegt sie bei nur 56 Prozent.*

Seit 2003 ist die Christian-Liebig-Stiftung (CLS) aus diesem Grund in Malawi tätig. Nur gebildete und aufgeklärte Menschen sind in der Lage sich kritisch mit der Situation ihres Landes auseinander zu setzen und selbst ihre Heimat in eine bessere Zukunft zu führen. Dort baut der Münchner Verein Grundschulen und Sekundarschulen und fördert die Ausbildung junger Afrikaner. Seit 2007 unterstützt die CLS auch Bildungs- und Aufklärungsinitiativen im benachbarten Mosambik.

Mit ihrer Arbeit möchte die Stiftung der Vision ihres Namensgebers Christian Liebig Gestalt verleihen: Hilfe für Menschen in Entwicklungsländern, insbesondere für Kinder in Afrika.

Die CLS arbeitet mit großen Hilfsorganisationen wie der Deutschen Welthungerhilfe und Unicef zusammen. In einem namhaften Kuratorium engagieren sich u.a. FOCUS-Herausgeber Helmut Markwort, Verleger Dr. Hubert Burda, der ehemalige DAPD-Chefredakteur Peter M. Gehrig, der Bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle oder Dr. Roland Bernecker, Vorsitzender der Deutschen UNESCO-Kommission.

* Quellen: United Nations Development Programme und Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Unsere Projekte im Detail

Unsere Partner

Partner

FOCUS Welthungerhilfe unicef World Vision RTL: Wir helfen Kindern Chancen durch Bildung

Unsere Fotografen und Filmpartner

 

Helfen Sie mit, Bildung und Aufklärung in Afrika zu finanzieren!Spenden

 

SPENDEN