header_aktionen

Aktionen

Kollekte fürs Mädchenwohnheim

Konfirmandengruppe spendet 1.500 Euro

Bei der Konfirmation werden junge Menschen zu Kirchenmitgliedern. Zum ersten Mal sagen sie selbst “Ja” zum christlichen Glauben und bekommen damit alle Rechte und Pflichten eines erwachsenen Christenmenschen. So die Definition dieser Feier der evangelischen Kirche.

Die diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden der evangelischen Dornbuschgemeinde in Frankfurt am Main hatten dabei eine besonders schöne Idee: Sie setzten einen der wichtigsten Aspekte des christlichen Gedankens – die Nächstenliebe – in die Tat um und sammelten für einen guten Zweck. Am Tag ihrer Konfirmation, die am 28. Mai 2017 stattfand, hatten die Mädchen und Jungen insgesamt 1.500 Euro von allen Konfirmanden und ihren Familien erhalten. Die stolze Summe spendeten sie an die Christian-Liebig-Stiftung e.V., zur Unterstützung des Mädchenwohnheims an der Sekundarschule. Wir sagen: Danke!